Polizei Schaffhausen



News

08.07.2019
Kanton Schaffhausen: Fach- und Beratungsstelle nimmt ab August den Betrieb auf

Serena Gut wird Verantwortliche der Fach- und Beratungsstelle gegen Radikalisierung und gewalttätigen Extremismus. Sie übernimmt diese Tätigkeit ab August 2019 in einem Teilpensum von 50% und wird diese Fach- und Beratungsstelle im Kanton Schaffhausen aufbauen.

Serena Gut

Die 36-jährige Serena Gut verfügt über Abschlüsse in Soziologie, Sozialpädagogik sowie Politwissenschaften der Universität Zürich und hat in ihren bisherigen Tätigkeiten vielfältige Erfahrungen in Projektleitung und interkultureller Zusammenarbeit sammeln können.

 

Die Fach- und Beratungsstelle wird einerseits Anlaufstelle für die Bevölkerung und die Behörden im Kanton Schaffhausen für Fragen zu allen Arten von Extremismus sein. Sie wird Private und Behörden beraten und je nach Fall weitere zuständige/geeignete Behörden beiziehen oder ihnen den Fall übergeben. Anderseits soll diese Stelle für die Koordination einer interdisziplinären Zusammenarbeit besorgt sein und wird nach einer Einarbeitungsphase damit beginnen, mit den betroffenen, respektive den potentiellen Partnern die Massnahmen des Nationalen Aktionsplan zur Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus vom Dezember 2017 umzusetzen.