Polizei Schaffhausen



News

05.02.2019
Stadt Schaffhausen: Polizei sucht Zeugen von Streifkollision

Am frühen Montagnachmittag (04.02.2019) kam es in der Stadt Schaffhausen zu einer Streifkollision zwischen einem Sattelschlepper und einem Linienbus. Perso-nen wurden bei diesem Verkehrsunfall keine verletzt. Die Lenkerin oder der Lenker des Sattelschleppers entfernte sich nach der Kollision pflichtwidrig von der Unfallstelle.

Um 13.30 Uhr am Montagmittag (04.02.2019) fuhr ein 62-jähriger Chauffeur der Verkehrsbetriebe Schaffhausen (VBSH) mit einem Linien in der Stadt Schaffhausen vom Schweizersbild auf der Gemsgasse in Richtung J.J. Wepfer-Strasse. Zur gleichen Zeit stand ein Sattelschlepper auf der Einspurstrecke der Gemsgasse und dessen FahrerIn beabsichtigte auf die Auffahrt A4, Fahrtrichtung Schaffhausen, zu fahren. Als sich der Chauffeur des Linienbusses rechtsseitig auf Höhe des Sattelschleppers befand, setzte dessen FahrerIn die Fahrt in Richtung Auffahrt A4 fort. Dabei schwenkte das Heck des Sattelschleppers aus und kollidierte mit der linken Fahrzeugseite des VBSH-Linienbusses, wobei an diesem Sachschaden von mehreren tausend Franken entstand. Anschliessend setzte der Lenker oder die Lenkerin des Sattelschleppers die Fahrt fort und entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Personen wurden bei dieser Streifkollision keine verletzt.

 

Personen, die sachdienliche Angaben zum Sattelschlepper oder dessen FahrzeuglenkerIn machen können, werden gebeten, sich bei der Schaffhauser Polizei zu melden (Telefon +41 52 624 24 24).