Polizei Schaffhausen



News

12.04.2018
Stadt Schaffhausen: Tatverdächtiger von der Polizei ermittelt

Der Mann, der am Freitagabend (16.02.2018) beim Platz in der Stadt Schaffhausen einen Grosseinsatz ausgelöst hatte (Medienmitteilung vom Samstag 17.02.2018), konnte durch die Schaffhauser Polizei ermittelt werden. Der 51-jährige Tatverdächtige muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten.

Am Freitagabend (16.02.2018) löste eine unbekannte männliche Person in der Stadt Schaffhausen einen Grosseinsatz der Schaffhauser Polizei aus, da sie auf ein Baustellengerüst gestiegen war und vorbeigehende Passanten beschimpfte. Als alarmierte Polizisten vor Ort eintrafen, wurden diese durch den Unbekannten bedroht und beschimpft. Anschliessend floh der Mann über die Dächer der Altstadt in unbekannte Richtung, wobei er ausrutschte und sich nur mit Glück nicht verletzte.

 

Bei der Suche nach dem unbekannten Mann wurde die Schaffhauser Polizei durch die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen mittels Drehleitern und den Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen unterstützt. Trotz umfangreicher Suche gelang es damals nicht, die flüchtende Person zu lokalisieren.

 

Anfang April 2018 konnte der unbekannte Täter durch die Schaffhauser Polizei ermittelt und identifiziert werden. Dabei handelt es sich um einen 51-jährigen Schweizer, der sich nun wegen diverser Delikte vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten muss.