Polizei Schaffhausen



News

30.11.2017
Stadt Schaffhausen: Schaffhauser Polizei verhaftet Diebesbande

Die Schaffhauser Polizei hat am Dienstagnachmittag (31.10.2017) zwei junge Männer und einen Jugendlichen festgenommen. Die drei Personen werden verdächtigt, mehrere Diebstahlsdelikte, darunter Diebstähle aus Turnhallengarderoben als auch Fahrzeugdiebstähle, begangen zu haben.

Am Dienstagnachmittag (31.10.2017) meldete eine Person, dass ihr und weiteren Berufsschülern Wertgegenstände aus einer Garderobe einer Turnhalle auf der Breite in der Stadt Schaffhausen gestohlen worden sind. Zudem wurde ein schwarzes Motorrad, das vor der Dreifachsporthalle parkiert war und dessen Fahrzeugschlüssel sich ebenfalls in der besagten Garderobe befunden hatte, gestohlen.

 

Das Motorrad konnte noch gleichentags (31.10.2017) von einer Patrouille der Schaffhauser Polizei sichergestellt werden. Anlässlich einer Fahndung konnte an nahegelegener Örtlichkeit ein 20-jähriger Tatverdächtiger widerstandslos festgenommen werden. In der Folge konnten aufgrund von Vorführungs- und Hausdurchsuchungsbefehlen, die von der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen ausgestellt worden sind, in einer nahegelegenen Wohnung zwei weitere Tatverdächtige, darunter ein Jugendlicher, festgenommen werden.

Die drei festgenommenen Personen stehen unter dringendem Tatverdacht, die Diebstähle in der Turnhallengarderobe und den Motorraddiebstahl begangen zu haben. Bei der Hausdurchsuchung konnten durch die Schaffhauser Polizei fast alle gestohlenen Wertgegenstände und weiteres Deliktsgut sichergestellt werden.

 

Wie die Ermittlungen der Schaffhauser Polizei ergaben, dürften zwei der Festgenommenen bereits am Vortag (Montag, 30.10.2017) weitere Diebstähle aus einer Garderobe einer anderen Turnhallen der Stadt Schaffhausen begangen haben. Dabei stahlen sie unter anderem eine Identitätskarte und Bankkarte, mit der es ihnen gelang unter falscher Identität an einem Bankschalter mehrere hundert Franken abzuheben. Die drei festgenommenen Personen stehen auch im Zusammenhang mit einem Lieferwagendiebstahl vom 24. Oktober 2017 (siehe Medienmitteilung vom 31.10.2017 auf www.shpol.ch).

 

Die beiden jungen Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen für 10 Tage in Untersuchungshaft genommen. Gegenüber dem Jugendlichen wurden Ersatzmassnahmen angeordnet. Es besteht der dringende Tatverdacht, dass das Trio für weitere Diebstahlsdelikte verantwortlich ist. Alle drei Tatverdächtigen werden sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen, Allgemeine Abteilung sowie Abteilung Jugendanwaltschaft, verantworten müssen.