Polizei Schaffhausen



News

13.10.2017
Stadt Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Streifkollision

(SHPol) Am Donnerstagmorgen (12.10.2017) hat sich in der Stadt Schaffhausen an der Mühlenstrasse bei einem Fahrstreifenwechsel eine Streifkollision zwischen einem Auto mit Anhänger und einem Personenwagen ereignet. Nach der Kollision setzte der unbekannte Lenker, welcher beim Fahrstreifenwechsel mit dem Anhänger den nachfolgenden Wagen touchierte, seine Fahrt fort. Die Schaffhauser Polizei sucht Zeugen zu diesem Vorfall.

 

Um ca. 09:00 Uhr am Donnerstagmorgen (12.10.2017) fuhr eine 28-jährige Lenkerin mit ihrem Personenwagen von Neuhausen herkommend auf der Mühlenstrasse in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen. Bei der Unterführung im Bahntal wechselte sie auf den linken Fahrstreifen und fuhr neben einem Personenwagen mit Anhänger stadtwärts weiter. Nach der Abzweigung zum „Rhypark“, beabsichtigte der Lenker des Anhängerzuges ebenfalls vom rechten in den linken Fahrstreifen zu wechseln. Dabei touchierte dieser mit dem Anhänger den nachfolgenden Personenwagen. Obwohl die nachfolgende Automobilistin den unbekannten Fahrzeuglenker mittels Hupsignal auf die Kollision aufmerksam machte, setzte dieser ohne anzuhalten seine Fahrt in Richtung Stadtzentrum fort. Am Personenwagen entstand Sachschaden, die Lenkerin blieb unverletzt.

 

Die Geschädigte beschreibt die Anhängerkombination wie folgt:

Zugfahrzeug: Personenwagen, SUV, dunkelrot, deutsches Kontrollschild; WT

Anhänger: Doppel Zentralachsanhänger, offen, deutsches Kontrollschild; WT

 

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Angaben zur Kollision oder zum Unfallverursacher machen können, sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 zu melden.