News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
19.07.2018
Ramsen (Bibermühle): Schlauchboot kollidiert mit Wiffe 57

Am Mittwochabend (18.07.2018) ist auf dem Rhein oberhalb der Bibermühle in Ramsen ein Schlauchboot mit einer Wiffe kollidiert. Personen wurden dabei keine verletzt. Das Schlauchboot konnte am Donnerstag (19.07.2018) von der Schaffhauser Polizei geborgen werden.

Schlauchboot an Wiffe

Zwei Personen paddelten am Mittwochabend (18.07.2018) auf dem Hochrhein von Wagenhausen (TG) in Richtung Langwiesen (ZH). An der Wiffe 57 (Höhe Bibermühle in Ramsen) endete für sie die Bootsfahrt abrupt, als das Schlauchboot seitlich gegen die Wiffe prallte. Innert Sekunden klappte das Schlauchboot um die Wiffe und wurde teilweise unter Wasser gezogen. Eine Person konnte sich selbstständig ans Ufer retten. Die zweite Person wurde durch die Besatzung eines Weidlings aus dem Wasser gerettet.

 

Personen wurden bei diesem Unfall keine verletzt. Das beschädigte Schlauchboot konnte in einer aufwändigen Aktion durch Bootsführer der Schaffhauser Polizei am Donnerstag (19.07.2018) geborgen werden.

 

Der verantwortliche Bootsführer wurde zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen angezeigt.