Polizei Schaffhausen



Polizeischule

Suchen Sie eine neue berufliche Herausforderung?

Die Schaffhauser Polizei bildet Sie in einem umfassenden Lehrgang, bei vollem Lohn, im Betrieb und an der Polizeischule Ostschweiz aus zur/zum Polizistin/Polizisten mit Eidgenössischem Fachausweis. Die nächste Rekrutierung wird erst wieder für das Schuljahr 2018/2019 vorgenommen. Im nächsten Jahr werden wir kein Auswahlverfahren durchführen. Nutzen Sie die Möglichkeit, den Eignungstest in einem anderen Korps zu machen. Das Zertifikat ist zwei Jahre gültig.

Schauen Sie bei uns herein. Die Prüfungsdaten und weitere Informationen finden Sie unter www.werdepolizistin.ch bzw. www.werdepolizist.ch oder klicken Sie auf das Bild unten:

Terminplanung für Rekrutierung Polizeischule 2018/2019

Wir erwarten von den zukünftigen Bewerberinnen und Bewerbern einen Besuch des Informationsabends. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Beim Berufsbildungszentrum selbst sind keine Parkplätze vorhanden.

Der nächste Informationsabend für die Ausbildung zur Polizistin / zum Polizisten findet am 18. Januar 2018, 18.30 Uhr in der Aula des Berufsbildungszentrums des Kantons Schaffhausen, Hintersteig 12, 8200 Schaffhausen, statt.

Zertifikatsprüfungen/Eignungstests: 17.2.2018 und 24.2.2018 jeweils bis ca. 14 Uhr

Bewerbungsfrist für Polizeischule 2018/2019: bis 12.3.2018

Gruppenassessements: 12.4.2018 und 13.4.2018 jeweils ganztägig

Arzttermine: Mai 2018

 

Film Schaffhauser Polizei

Auswahlverfahren

Die Ausbildung der künftigen Schaffhauser Polizisten und Polizistinnen erfolgt an der Polizeischule Ostschweiz in Amriswil. Im Ostschweizer Polizeikonkordat wird ein einheitlicher Eignungstest durchgeführt.

Bevor Sie sich bewerben können, müssen Sie den Eignungstest bestehen. Dieser beinhaltet einen theoretischen und einen sportlichen Teil:

a) Sporttest (Test als PDF)
b) Theorietest (90 min.)

Erreichen Sie die Minimalanforderungen, erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie sich anschliessend bewerben können.
Das erfolgreiche Testresultat ist 2 Jahre gültig. Sie können sich damit bei allen Vertragspartner des Ostschweizer Polizeikonkordates bewerben. Das jeweilige Bewerbungsformular muss in einem solchen Fall separat beim entsprechenden Polizeikorps bestellt werden. Bei Nichtbestehen des Eignungstestes kann dieser innerhalb eines Jahres einmal wiederholt werden. Nach drei erfolglosen Versuchen kann ein weiterer Test erst wieder nach einer Wartefrist von drei Jahren absolviert werden.

Die Umtriebsentschädigung für den Eignungstest beträgt Fr. 50.00 und muss vor Ort bar bezahlt werden. Der Eignungstest kann nur absolviert werden, wenn die Umtriebsentschädigung bezahlt und die Identität mittels Identitätskarte oder Reisepass überprüft werden kann. Die Plätze für den Eignungstest sind beschränkt. Die Zuteilung erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.

Hier können Sie sich für den Eignungstest anmelden.

Eine erste Selektion erfolgt nach Eingang der Bewerbungsunterlagen. Anschliessend werden Sie zur Prüfung der Angaben auf die zuständige Polizeistation Ihres Wohnortes und zum Gruppen-Assessment eingeladen. Die Resultate aus dem Gruppen-Assessment bilden danach die Grundlage für die Auswahl von geeigneten Personen für den Polizeiberuf.

Die Anstellungsbedingungen richten sich nach der Gesetzgebung des Kantons Schaffhausen 
(Personalgesetz / Personalverordnung).



Voraussetzungen

Formelle Voraussetzungen:

  • gültiges Zertifikat (Eignungstest)
  • Schweizer Bürgerrecht
  • Alter; idealerweise zwischen 20 und 35 Jahren
  • Körpermindestgrössen; Frauen und Männer 160 cm
  • absolvierte Rekrutenschule bei Diensttauglichkeit
  • abgeschlossene Berufsausbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis, Mittelschulabschluss oder gleichwertige Ausbildung
  • einwandfreier Leumund, d.h. nicht verzeichnet im Straf- und Administrativmassnahmenregister, keine offenen Betreibungen und keine laufenden Strafverfahren
  • EDV-Anwenderkenntnisse (Microsoft Office) und Tastaturschreiben
  • Gute Gesundheit, psychische und physische Belastbarkeit
  • Führerausweis Kategorie B bei Polizeischuleintritt
  • SLRG-Brevet I oder Brevet Basis Pool ist wünschenswert (oder muss bis zum Abschluss der Polizeischule selbständig erworben werden)

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, sind Sie zur Bewerbung berechtigt. Wir behalten uns vor, ungenügende oder unvollständige Bewerbungen abzuweisen.

Bewerbung

Bewerbungen werden nur akzeptiert, wenn sie auf dem offiziellen Formular und vollständig eingereicht werden. Bewerbungsformular (zum Elektronisch ausfüllen).

Folgende Unterlagen gehören zur vollständigen Bewerbung:

  • Ermächtigungsformular zum Einholen von Auskünften
  • Lebenslauf (handschriftlich)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zertifikat des Eignungstestes (nicht älter als zwei Jahre)
  • Kopie Fähigkeitsausweis mit Notenblatt
  • Kopie Arbeitszeugnisse (inkl. aktuelles Arbeitszeugnis)
  • Kopie Zeugnisse (ab Oberstufe)
  • Kopie Zeugnis Berufsschule / Höhere Schulen
  • Kopien Seiten 3 / 5 / 12 / 13 / 36 / 37 aus Dienstbüchlein
  • Kopie Identitätskarte oder Pass
  • Kopie Führerausweis
  • aktueller Auszug aus dem Strafregister (mit Urteilen)
  • Kopie SLRG-Brevet (wenn vorhanden)

Kontakt

Schaffhauser Polizei  
Kerstin Nagel  
Personalverantwortliche  
Telefon (Direktwahl): 052 632 82 05  
E-Mail: kerstin.nagel@shpol.ch