Verkehrsinstruktion

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Oberstes Ziel der Verkehrsinstruktion ist es, Unfälle mit Kindern im Strassenverkehr zu verhindern. Vom Kindergarten bis zur 5. Primarklasse werden die Kinder im Verkehrsunterricht stufengengerecht auf die verschiedenen Gefahren und Verhaltensregeln im Strassenverkehr ausgebildet. Viele Jugendliche begegnen dem Verkehrsinstruktor nach ihrer Schulzeit wieder an der Berufsschule bei den jährlich wiederkehrenden Präventionsveranstaltungen. Nebst Elternabenden im Kindergarten führt die Verkehrsinstruktion zudem Informationsnachmittage zum Thema Gefahren im Strassenverkehr bei interessierten  Institutionen wie beispielsweise Pro Senectute, Altersheime etc. durch.