News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
08.09.2020
Schaffhausen: Person ist von einem Felsen gestürzt

(SHPol) Am Montagabend (07.09.2020) ging bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass eine männliche Person im Hauental von einem Felsen im Wald hinuntergestürzt sei. Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte die verletzte Person geborgen werden.

Am Montagabend (07.09.2020), um 19.56 Uhr, meldete eine unbeteiligte Person, dass eine männliche Person fünf Meter bei einer Felswand im Wald im Hauental in die Tiefe gestürzt sei und jetzt verletzt am Boden liege. In der Folge rückte der Rettungsdienst und die Tiefenrettung der Feuerwehr der Stadt aus, um den Verletzten zu bergen. Nach knapp 40 Minuten konnte die schwerverletzte Person aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden. Die Person wurde mit unbekannten Verletzungen durch den Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Der Unfallhergang ist noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Im Einsatz standen die Schaffhauser Polizei, ein Rettungshelikopter der Rega, der Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen und die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen.

Ein grosses Dankeschön gilt den zivilen Helfer, welche in dieser Situation mitgeholfen haben.