News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
26.07.2020
Stadt Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Brand eines Wahlplakates und angrenzenden Holzzauns mit Hecke

(SHPol) In der Nacht von Samstag (25.07.2020) auf Sonntag (26.07.2020) hat in der Stadt Schaffhausen ein Wahlplakat gebrannt. In der Folge griff das Feuer auf einen Gartenzaun und eine sich dahinter befindliche Hecke über. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Brandfall.

Um 00:15 Uhr am Sonntag (26.07.2020) wurde durch einen Passanten der Schaffhauser Polizei gemeldet, dass an der Abendstrasse, Verzweigung Rietstrasse, ein Wahlplakat brenne und das Feuer auf den Gartenzaun und die dahinterliegende Hecke übergreifen würde. Durch zufällig anwesende Personen, konnte der Brand so gut es ging gelöscht werden. Das restliche Feuer wurde durch das Löschpikett der Schaffhauser Polizei sowie durch zwei Feuerwehroffiziere der Stadt Schaffhausen vollständig gelöscht. Beim Brand wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand Sachschaden.

 

Es war bereits der zweite Brandfall im Monat Juli an derselben Örtlichkeit. Die genauen Brandursachen sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

 

Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung, sachdienliche Hinweise zu diesem Brandfall an ihre Einsatz- und Verkehrsleitzentrale, Telefonnummer +41 52 624 24 24, zu melden.