News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
23.06.2020
Stadt Schaffhausen: Zwei Verkehrsunfälle an derselben Örtlichkeit

Am Dienstag, 23.06.2020, ereigneten sich an der Emmersbergstrasse in der Stadt Schaffhausen innerhalb kurzer Zeit zwei Verkehrsunfälle auf Höhe des Fussgängerstreifens im Bereich der unteren Frohberg-Bushaltestelle. In Bezug auf den zweiten Verkehrsunfall werden Zeugen gesucht.

Am Dienstag (23.06.2020) um 08.25 Uhr fuhr ein 76-jähriger E-Bikelenker von der Grubenstrasse herkommend auf der Emmersbergstrasse in Richtung Bachstrasse. Auf der Emmersbergstrasse musste ein vor ihm fahrender Lieferwagen aufgrund eines die Strasse überquerenden Fussgängers anhalten. Der Fahrradlenker bemerkte das Bremsmanöver des Lieferwagens zu spät und leitete selbst ein Bremsmanöver ein. Aufgrund dieses Manövers stürzte der E-Bikelenker selbstständig zu Boden und verletzte sich dabei. Er wurde anschliessend durch die Ambulanz mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Noch während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei ereignete sich beim selben Fussgängerstreifen eine Auffahrkollision. Der vordere Fahrzeuglenker, welcher ebenfalls von der Grubenstrasse in Richtung Bachstrasse unterwegs war, musste vor dem selben Fussgängerstreifen eine Vollbremsung aufgrund einer über die Strasse gehenden Fussgängerin einleiten. Die hinterherfahrende Personenwagenlenkerin leitete daraufhin ebenfalls eine Vollbremsung ein, welche jedoch nicht mehr ausreichte, um eine Kollision zu verhindern.
Die Schaffhauser Polizei sucht nach der die Strasse überquerenden Fussgängerin des zweiten Verkehrsunfalles. Die Fussgängerin sowie Personen, welche sachdienliche Hinweise zur Fussgängerin geben können, werden gebeten sich bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei unter der Telefonnummer: +4152 624 24 24 zu melden.