News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
13.05.2020
Beringen: Alleinunfall mit Velo

Am Dienstagvormittag (12.05.2020) kam es in Beringen zu einem Alleinunfall mit einem Velo. Ohne Fremdeinwirkung stürzte die Velolenkerin und verletzte sich dabei.

Um 11.00 Uhr am Dienstagvormittag (12.05.2020) fuhr eine 65-jährige Frau mit ihrem Velo auf der Schaffhauserstrasse, vom Engekreisel kommend, Richtung Ortszentrum Beringen. Auf Höhe Einfahrt zur dortigen Tankstelle beabsichtigte die Frau auf den angrenzenden Fahrradweg zu gelangen, wobei sie ohne Fremdeinwirkung zu Boden stürzte und sich dabei erheblich verletzte. Die verunfallte Velolenkerin musste in der Folge durch den Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Am Unfallvelo entstand geringer Sachschaden.

 

Es ist zu erwähnen, dass die Verunfallte zum Unfallzeitpunkt einen Velohelm trug. Aufgrund des heftigen Aufpralls brach der Helm. Hätte die Verunfallte keinen Helm getragen, hätte sie wohl noch schwerere Verletzungen erlitten.