News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
10.05.2020
Neunkirch: Nächtliche Geschwindigkeitskontrolle

In der frühen Sonntagnacht (10.05.2020) hat die Schaffhauser Polizei auf der H13 in Neunkirch eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei musste einem Personenwagenlenker der Führerausweis vor Ort abgenommen werden.

In der frühen Sonntagnacht (10.05.2020) führte die Schaffhauser Polizei ausserorts auf der H13 in Neunkirch eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ein Personenwagen wurde bei den erlaubten 80 km/h mit 126 km/h vom Lasermessgerät erfasst. Dem 22-jährigen Lenker, welcher die Höchstgeschwindigkeit somit um netto 42 km/h überschritten hatte, wurde der Führerausweis direkt vor Ort abgenommen. Weiter konnte eine 26-jährige Personenwagenlenkerin angehalten werden, welche mit 116 km/h gemessen wurde (Geschwindigkeitsübertretung netto 32 km/h). Nachdem eine 19-jährige Personenwagenlenkerin mit 115 km/h gemessen und angehalten wurde (Geschwindigkeitsübertretung netto 31 km/h), konnte zudem festgestellt werden, dass diese gegen das Alkoholverbot für Personen mit dem Führerausweis auf Probe verstossen hatte. Ihr wurde die Weiterfahrt verweigert.

Alle fehlbaren Personen werden sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausens verantworten müssen.