News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
23.10.2019
Thayngen: Frontalkollision auf der Autostrasse J 15

Am späten Mittwochnachmittag (23.10.2019) kam es auf der J 15 bei Thayngen zu einer Frontalkollision zwischen zwei Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen verletzt und es entstand Totalschaden an beiden Fahrzeugen.

Um ca. 17:00 Uhr am Mittwoch (23.10.2019) fuhr ein 76-jähriger Personenwagenlenker von Schaffhausen über die Autostrasse J 15 Richtung Thayngen. Höhe Rastplatz Berg geriet er aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen, welcher durch einen 37-jährigen gelenkt wurde. Dabei wurden beide Fahrzeuglenker mittelschwer verletzt. Der Beifahrer des Lieferwagens wurde nicht verletzt. Mit einem Rettungshelikopter sowie mit zwei Krankenwagen wurden die Beteiligten in umliegende Spitäler gebracht. Aufgrund der Unfallaufnahme musste die J 15 in beide Richtungen für ca. drei Stunden gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wurde durch die Feuerwehr Thayngen signalisiert. Die involvierten Fahrzeuge wurden durch eine private Bergungsfirma abtransportiert. Im Einsatz standen zehn Angehörige der Feuerwehr Thayngen, ein Rettungshelikopter Lions 1, zwei Ambulanzen und ein Notarzt aus Singen/D, eine Ambulanzcrew der Spitäler Schaffhausen sowie sechs Polizeifunktionäre der Schaffhauser Polizei. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.