News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
23.08.2019
Schleitheim: Grill in Brand durch poröse Gasleitung

Am Donnerstagabend (22.08.2019) kam es in Schleitheim zu einem Brand einer Gasgrillflasche. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Schaffhauser Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Gefahren bei defekten Anschlüssen und Gasleitungen von Gasgrills hin.

Am Donnerstagabend (22.08.2019) gegen 19.30 Uhr brach in Schleitheim bei der Benützung eines Gasgrills infolge einer porösen Gasleitung zwischen Gasflasche und in Betrieb stehendem Grill ein Brand aus. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand löschen und rasch unter Kontrolle bringen. Personen wurden bei diesem Vorfall nicht verletzt.

Die Schaffhauser Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass beim Grillieren mit einem Gasgrill unter anderem regelmässig zu überprüfen ist, ob die Gasleitungen dicht sind. Dazu schmiert man die Leitung mit Seifenwasser ein – an undichten Stellen bilden sich Blasen. In einem solchen Fall ist sie sofort zu entsorgen und muss durch eine neue intakte Gasleitung ersetzt werden. Für die allgemeinen Vorsichtsmassnahmen in Zusammenhang mit einem gefahrlosen Umgang mit Grillfeuer verweisen wir auf die Sicherheitstipps der schweizerischen Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB): https://www.vkg.ch/media/1737/grill_2019_v1-0.pdf