News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
16.07.2019
Stadt Schaffhausen: Zeugenaufruf zu bewaffnetem Raubüberfall

Am frühen Dienstagmorgen (16.07.2019) hat ein unbekannter Mann einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Imbissstand in der Stadt Schaffhausen begangen. Personen wurden bei diesem Verbrechen keine verletzt. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.

Um 05.30 Uhr am frühen Dienstagmorgen (16.07.2019) bedrohte ein unbekannter Mann die Angestellte eines Imbissstandes in der Löwengässchenunterführung in der Stadt Schaffhausen mit einer Pistole. Der Unbekannte verlangte von der Frau Geld, worauf diese ihm mehrere hundert Franken in 10er- und 20er-Noten aushändigte. In der Folge entwendete der Räuber eine Zigarettenpackung und rannte in Richtung Schwabentor davon.

 

Personen wurden bei diesem bewaffneten Raubüberfall keine verletzt. Der unbekannte Räuber wurde wie folgt beschrieben:

 

• Ca. 20 Jahre alt
• Schwarze Hose
• Schwarze Jacke
• Blaue Brille oder Sonnenbrille
• Schwarzes Basecap

 

Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem bewaffneten Raubüberfall bzw. zum Räuber machen können, werden gebeten sich bei der Schaffhauser Polizei, Telefonnummer +41 52 624 24 24, zu melden.