News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
15.07.2019
Kanton Schaffhausen: Erneuerung und Erweiterung Suisse ePolice

Die seit 2013 bestehende Webseite Suisse ePolice wurde Ende Juni 2019 vollständig erneuert. Nebst technischen und grafischen Optimierungen und der Aufschaltung weiterer Kantone ist der Online-Schalter neu auch auf mobilen Geräten über eine App erreichba

Der virtuelle Polizeiposten hat sich bewährt und steht der Bevölkerung über www.suisse-epolice.ch rund um die Uhr zur Verfügung. Im 2018 wurden mehr als 28'000 Meldungen über Suisse ePolice eingegeben. Die Webseite ist für Menschen mit Behinderung barrierefrei erreichbar und entsprechend zertifiziert. Die Benutzung der Plattform ist kostenlos und steht in drei Landesprachen zur Verfügung.

 

Suisse ePolice wurde Ende Juni 2019 vollständig erneuert. Neu können über eine Suchfunktion Polizeistellen fast in der gesamten Schweiz gefunden werden. Seit Ende Juni ist die Plattform auch für mobile Geräte optimiert und ab sofort als iOS- und Android-App verfügbar. Zudem können nebst der Bevölkerung der bereits aufgeschalteten 13 Kantone zusätzlich die Einwohnerinnen und Einwohner der Kantone Jura und Luzern den Online-Schalter benutzen. Damit sind nun insgesamt 65% der Schweizer Bevölkerung die Dienstleistungen des Online-Polizeipostens zugänglich.

 

In den nächsten Monaten sind weitere Neuerungen geplant. Es wird eine Schnittstelle zu Versicherungen eingeführt. Damit können Meldungen bei der Versicherung direkt über Suisse ePolice erfolgen. Zusätzlich wird es in einigen Kantonen möglich sein, über den Online-Schalter Termine bei einer Polizeistelle zu vereinbaren und zuhause vorzubereiten.

 

Im Oktober 2013 wurde Suisse ePolice, das Startprojekt der schweizweiten Harmonisierung der Polizeiinformatik (HPI), umgesetzt und in den ersten Kantonen aufgeschaltet. Mit der Aufschaltung der Kantone Jura und Luzern haben nun 65% der Schweizer Bürgerinnen und Bürger Zugang zum Online-Polizeiposten.

 

Die Plattform wird gut genutzt und die Erfahrungen von Polizei sowie Bevölkerung sind positiv. Im 2018 wurden mehr als 28'000 Meldungen über Suisse ePolice eingegeben. Velodiebstähle werden heute in den Mitgliederkantonen bevorzugt über Suisse ePolice gemeldet. Die Bürgerinnen und Bürger können ihre Anzeige jederzeit von zu Hause oder unterwegs eingeben und haben die nötigen Dokumente, wie z.B. Versicherungsnummern in Griffnähe. Durch die elektronische Bewältigung dieser Anzeigen verringert sich der zeitliche Aufwand der Polizei. Die Benutzung der Plattform ist für die Bevölkerung kostenlos und steht in drei Landessprachen zur Verfügung.

   

Der virtuelle Polizeiposten ist 2019 vollständig erneuert worden. Suisse ePolice wurde technisch und grafisch auf den neuesten Stand gebracht, für alle Gerätetypen optimiert und ist neu auch auf mobilen Geräten als App verfügbar. Wie bis anhin ist Suisse ePolice barrierefrei verfügbar.

  

Neu können über die Polizeipostensuche Polizeistellen fast in der gesamten Schweiz gefunden werden.