News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
28.05.2019
Stadt Schaffhausen: Polizei nimmt mutmassliche Einbrecher fest

Die Schaffhauser Polizei hat am frühen Samstagmorgen (11.05.2019) zwei Tatverdächtige festgenommen und in der Folge einen weiteren Tatverdächtigen ermittelt. Die drei jungen Männer stehen unter dringendem Tatverdacht am frühen Sams-tagmorgen (11.05.2019) einen Einbruchdiebstahl in einen CBD-Hanfladen in der Stadt Schaffhausen verübt zu haben.

Kurz vor 03.00 Uhr am frühen Samstagmorgen (11.05.2019) meldeten aufmerksame Passanten der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei, dass drei Personen mit Werkzeuggewalt in einen Hanfshop an der Rheinstrasse in der Stadt Schaffhausen eingebrochen und in der Folge mit einem silbernen Auto in unbekannte Richtung davongefahren seien.

 

Aufgrund der sofort ausgelösten Fahndung konnte eine Patrouille des Grenzwachtkorps um 03.30 Uhr das mutmassliche Fluchtfahrzeug bei Adlikon ZH anhalten und zwei 18-jährige Männer festnehmen. Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich führte sie die beiden jungen Männer in der Folge der Schaffhauser Polizei zu.

 

Im angehaltenen Auto konnten Zigaretten und CBD-Artikel sichergestellt werden, die – gemäss ersten Ermittlungen - beim vorangegangenen Einbruchdiebstahl gestohlen worden waren.

 

Nach weiteren umfangreichen Abklärungen konnte ein weiterer Tatverdächtiger, ein 17-jähriger Jugendlicher, ermittelt werden.

 

Alle drei Tatverdächtigen werden sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.