News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
04.03.2019
Flurlingen: Kollision zwischen verlorenem Hinterrad und Auto.

Am Montagnachmittag, 04.03.2019, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem frei rollenden Hinterrad und einem Personenwagen auf der A4 im Kohlfirsttunnel. Dabei wurden keine Personen verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Die A4 musste zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Am Montag, 04.03.2019, ca. 16:15 Uhr, fuhr ein 44-jähriger Lieferwagenlenker durch den Kohlfirsttunnel Richtung Schaffhausen. Kurz vor dem Verlassen des Tunnels hörte der Lenker ein lautes Geräusch und dann einen Knall. Aus unerklärlichen Gründen hatten sich beide Lieferwagen-Räder der Doppelbereifung gelöst. Ein Rad rollte an die Tunnelwand und prallte anschliessend frontal in einen entgegenkommenden Personenwagen, der von einem 71-jährigen Mann gelenkt wurde. Das zweite Rad knallte in das Heck des Lieferwagens als der Lenker bremste. Beim Verkehrsunfall wurde niemand verletzt, an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten durch ein privates Bergungsunternehmen abgeschleppt werden. Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es auf der A4 und der Stadttangente zu Verkehrsbehinderungen.