News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
25.01.2019
Stadt Schaffhausen: Zeugenaufruf zu Alleinunfall mit Auto

Am Donnerstagnachmittag (24.01.2019) hat sich in der Stadt Schaffhausen ein Alleinunfall mit einem Auto ereignet. Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei. Sie bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise.

Unfallfoto

Kurz nach 16.30 Uhr am Donnerstagnachmittag (24.01.2019) fuhr ein 84-jähriger Mann mit einem Auto auf der Herblingerstrasse in der Stadt Schaffhausen in Richtung Thayngen. Gemäss bisherigem Erkenntnisstand kam es im Bereich Bushaltestelle Hägli zu einem Vorfall, wobei andere Verkehrsteilnehmer behindert wurden. Im Anschluss bog der Mann mit dem Auto nach links ab und kollidierte dort - aus noch unbekannten Gründen – mit diesem gegen eineTempo-30-Zonen-Signalisation.

 

Zwecks medizinischer Abklärungen wurde der Fahrzeuglenker durch die Ambulanz in Spital überführt. Der beschädigte Personenwagen wurde von einer privaten Bergungsfirma ab-transportiert. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Personen, insbesondere die Verkehrsteilnehmer, die im Bereich Hägli behindert wurden und solche, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, wer-den gebeten, sich bei der Schaffhauser Polizei (Telefonnummer +41 52 624 24 24) zu melden.