News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
27.12.2018
Buch/SH: Pflichtwidriges Verhalten nach Verkehrsunfall

Am Donnerstagabend (20.12.2018) ereignete sich eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen, wobei sich die eine involvierte Partei pflichtwidrig von der Un-fallstelle entfernte. Die Schaffhauser Polizei sucht Zeugen dieses Vorfalles oder Hin-weise aus der Bevölkerung.

Am Donnerstagabend (20.12.2018) ereignete sich auf der Hardstrasse in Buch um ca. 18:40 Uhr eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Dabei geriet aus bisher unbekannten Gründen das eine Fahrzeug auf die Gegenfahr-bahn, wo es infolge zur Streifkollision kam. Die korrekt fahrende Person blieb am Unfallort und kontaktierte die Polizei, wobei die unbekannte unfallverursachende Person sich pflichtwidrig vom Unfallort entfernte. Durch die Streifkollision verletzte sich die eine Lenkerin leicht, da ihr linkes Seitenfenster bei der Kollision zerbrach. Am Unfallort konnte der linke Aussenspiegel, Marke Ford Mondeo, Farbe Rot, aufgefunden und sichergestellt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Gesucht wird daher ein roter Ford Mondeo, dem der Rückspiegel auf der Fahrerseite fehlt und / oder Beschädi-gungen auf der linken Seite aufweist.

Personen, die Angaben zu diesem Fahrzeug oder Ereignis machen können, werden gebeten, sich bei der Schaff-hauser Polizei, Telefon +41 52 624 24 24, zu melden.