News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
18.12.2018
Schaffhausen: Auffahrkollision auf der Rheinuferstrasse

(SHPol) Im Feierabendverkehr vom frühen Dienstagabend ereignete sich auf der Rheinuferstrasse in der Stadt Schaffhausen eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen, wobei beträchtlicher Sachschaden entstand. Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es zu einer Folgekollision. Verletzt wurde niemand.

Am frühen Dienstagabend fuhr ein 27-jähriger Personenwagenlenker in der Stadt Schaffhausen, von der Klosterstrasse her auf der Rheinuferstrasse. Im stockenden Feierabendverkehr fuhr er hinter einem Personenwagen her, welcher von einer 43-jährigen Frau gelenkt wurde. Aufgrund von Unachtsamkeit kollidierte der hintere Lenker mit dem Heck des vor ihm fahrenden Personenwagens. Dabei entstand beim Verursacherfahrzeug Totalschaden, der vorausfahrende Personenwagen wurde nur leicht beschädigt. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Während der Unfallaufnahme durch Funktionäre der Schaffhauser Polizei musste die Verkehrsführung leicht angepasst werden. Trotz entsprechender Signalisation der Unfallstelle sowie der Verkehrsführung, touchierte ein Lenker eines vorbeifahrenden Sattelschleppers den Rückspiegel eines der am Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeuge.

Der total beschädigte Personenwagen musste durch eine private Bergungsfirma abtransportiert werden. Infolge der Unfallaufnahme kam es während zirka einer Stunde zu Verkehrsbehinderungen.