News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
12.10.2018
Schaffhausen: Personenwagenlenker nach Alleinunfall verletzt

Am Donnerstagmorgen (11.10.2018) kam es in Schaffhausen auf der A4 zu einem Alleinunfall eines Personenwagenlenkers. Dieser wurde dabei verletzt.

Am Donnerstagmorgen um 05:40 Uhr fuhr ein 27-jähriger Schweizer mit seinem Personenwagen von Bargen her kommend über die A4 in Richtung Schaffhausen. Im Bereich der Baustelle bei der Überführung „Langwis“ geriet der Lenker mit dem Fahrzeug rechtseitig an den ca. 15cm hohen Randstein des Brückenkopfes. Durch die Wucht hob das Fahrzeug von der Strasse ab und wurde am Ende des Brückenabschnitts auf diese zurückgeschleudert. Das Fahrzeug kam nach der Kollision noch im Baustellenbereich zum Stillstand. Der Lenker konnte den Personenwagen selbstständig verlassen und die Polizei avisieren. Durch zwei Personen, welche beim Unfallort anhielten, wurde der verletzte Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut und anschliessend durch die Ambulanz ins Kantonsspital Schaffhausen überführt.

 

Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

 

Am Personenwagen entstand Totalschaden. Er wurde durch eine private Abschleppfirma geborgen. Durch die Bergung und Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.