News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
02.10.2018
Thayngen: Passantin auf Fussgängerstreifen angefahren

Am frühen Dienstagmorgen (02.10.2018) kam es auf der Bahnhofstrasse in Thayngen zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Passantin, welche die Strasse auf dem dortigen Fussgängerstreifen überqueren wollte. Die Fussgängerin wurde dabei verletzt.

Am frühen Dienstagmorgen (02.10.2018) beabsichtigte eine 21-jährige Fussgängerin deutscher Staatsangehörigkeit vom Bahnhof Thayngen herkommend, den Fussgängerstreifen an der Bahnhofstrasse zu überqueren. Ein 33-jähriger deutscher Personenwagenlenker sah die junge Frau erst kurz vor dem Fussgängerstreifen und konnte, trotz eingeleiteter Vollbremsung, die Kollision nicht verhindern. Die Fussgängerin wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch den Personenwagenlenker und weitere Personen betreut. Anschliessend musste sie durch den Rettungsdienst mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Am Personenwagen entstand Sachschaden.
Zwecks Unfallaufnahme musste ein Teil der Bahnhofstrasse kurzzeitig gesperrt werden.