News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
25.09.2018
Stadt SH: PolizeischülerInnen meistern Abschlussübung mit Bravour

Schülerinnen und Schüler der Polizeischule Ostschweiz haben am Dienstag (25.09.2018) ihre Schlussübung in der Stadt Schaffhausen absolviert. Auf einem abwechslungsreichen Postenlauf haben sie ihr erlerntes Können und die gewachsene Zusammengehörigkeit unter Beweis gestellt.

Um 07.30 Uhr am Dienstagmorgen (25.09.2018) begrüsste der Schuldirektor der Polizeischule Ostschweiz, Marcus Kradolfer, den Lehrgang 2017/2018 in der KSS Schaffhausen. Anschliessend absolvierten die 99 angehenden Polizistinnen und Polizisten in 10 Gruppen aufgeteilt einen 5-teiligen Postenlauf in der Stadt Schaffhausen. Bei den anspruchsvollen Postenarbeitsplätzen mussten die Gruppen ihre Konzentration und Fitness unter Beweis stellen. Unter anderem standen ein Eislauf-Hindernisparcours, ein Schwimmparcours, Fitness in der Kletterwand und ein Fitnesstest im Feuerwehrzentrum auf dem Programm.

 

Im Fokus dieser Schlussübung stand insbesondere der fachkundige Wettkampf, aber auch die Zusammengehörigkeit bzw. der während des einjährigen Lehrgangs gekittete Teamspirit. Der Lehrgang 2017/2018 der Polizeischule Ostschweiz, mit Schulstandort Amriswil TG, hat am 1. Oktober 2017 begonnen und endet am 30. September 2018. Dann werden die jungen Polizistinnen und Polizistinnen ihre berufliche Tätigkeit in einem der Ostschweizer Polizeikorps beginnen.

 

Sichtlich müde und frisch geduscht genossen die PolizeischülerInnen um 19.30 Uhr das verdiente Nachtessen und fieberten der anschliessenden Rangverkündigung entgegen. Der Direktor war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und wünscht den angehenden Polizistinnen und Polizisten für ihren beruflichen Werdegang im Dienste der Ostschweizer Bevölkerung alles Gute.