News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
21.09.2018
Stadt SH: Zeugenaufruf zu Unfall mit pflichtwidrigem Verhalten

Am Donnerstagabend (20.09.2018) hat sich an der Mühlenstrasse in der Stadt Schaffhausen eine Kollision zwischen zwei Autos ereignet. Der Unfallverursacher entfernte sich darauf pflichtwidrig von der Unfallstelle. Personen wurden bei dieser Kollision keine verletzt.

Um 20.45 Uhr am Donnerstagabend (20.09.2018) fuhr ein grauer Seat Altea in der Stadt Schaffhausen von Neuhausen am Rheinfall her auf der linken Fahrspur der Mühlenstrasse in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen. Neben dem grauen Seat lenkte zur gleichen Zeit eine unbekannte Person einen schwarzen Personenwagen mit Zürcher Kontrollschildern auf der rechten Fahrspur in die selbe Fahrtrichtung.

Unmittelbar nach dem Überqueren der Kreuzung bei der Flurlingerbrücke wechselte die Fahrerin bzw. der Fahrer des schwarzen Autos mit diesem auf die linke Fahrspur. Dadurch wurde der grauen Seat nach links in die Verkehrsinsel gedrängt, wobei dessen vorderer linker Reifen platzte.

 

Die Lenkerin oder der Lenker des schwarzen Personenwagens verliess in der Folge – ohne anzuhalten - pflichtwidrig die Unfallstelle. Ob sich die beiden Unfallfahrzeuge bei diesem Vorfall touchierten, ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

 

Verletzt wurde bei dieser Kollision niemand. Zumindest am Seat Altea entstand Sachschaden.

 

Für sachdienliche Hinweise über den Unfallhergang, das unbekannte schwarze Auto mit Zürcher Fahrzeug-Kontrollschildern bzw. dessen LenkerIn bitten wir Sie freundlichst, sich bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei - unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 - zu melden.