News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
17.09.2018
Schaffhausen: Hund durch unbekannten Personenwagen ange-fahren

(SHPol) Am Sonntagnachmittag (16.09.2018) hat sich auf der Rheinhaldenstrasse in Schaffhausen ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Hund ereignet. Der Hund erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ein unbekannter Personenwa-gen, welcher am Unfall beteiligt war, entfernte sich von der Unfallstelle.

Um 16:30 Uhr am Sonntagnachmittag (16.09.2018) beabsichtigte eine Fussgängerin mit ih-rem Hund die Rheinhaldenstrasse, Höhe Rosentalgässchen, beim dortigen Fussgängerstrei-fen, zu überqueren. Dabei wurde der Hund durch einen Personenwagen, welcher in Richtung Büsingen fuhr, auf dem Fussgängerstreifen erfasst. Durch diese Kollision erlitt der Hund schwere Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. In der Folge entfernte sich der unbekannte Personenwagen.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

 

Der/Die Lenker/-in des beteiligten Personenwagens, konnte durch die Schaffhauser Polizei bisher nicht ermittelt werden.

Personen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum unbekannten Fahrzeug bzw. dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei zu mel-den.