News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
31.08.2018
Neuhausen am Rheinfall: Verdacht auf illegales Glückspiellokal

Am späteren Freitagnachmittag (24.08.2018) hat die Schaffhauser Polizei wegen Verdachts der Widerhandlung gegen das Lotterie- und Spielbankengesetz (illegales Glücksspiel) in Neuhausen am Rheinfall ein mutmassliches Glückspiellokal durchsucht. Mehrere Personen wurden dabei kontrolliert und mehrere tausend Franken Bargeld sowie elektronische Gerätschaften sichergestellt. Die Ermittlungen diesbezüglich sind im Gange.

Wegen Verdachts der Widerhandlung gegen das Lotteriegesetz und des illegalen Glücksspiels hat die Schaffhauser Polizei - auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen - um 17.00 Uhr am Freitagnachmittag (24.08.2018) in einem ehemaligen Klub- und Vereinslokal an der Bahnhofstrasse in Neuhausen am Rheinfall eine Hausdurchsuchung vollzogen. Dabei wurden in den Räumlichkeiten mehrere Männer kontrolliert, mehrere Tausend Franken Bargeld sowie mehrere elektronische Gerätschaften (Computer-Tablets, Smartphones, Kameras, Laptops etc.) sichergestellt.

 

Der mutmassliche Betreiber des "Clubs", ein 39-jähriger Mann, wurde bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen zur Anzeige gebracht. Er wird sich unter anderem wegen Widerhandlungen gegen das Lotteriegesetz, illegalem Glücksspiel sowie Verstössen gegen gastgewerbliche Bestimmungen verantworten müssen.

 

Die Ermittlungen zu dieser Kontrollaktion sind im Gange.