News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
30.07.2018
SVKZ Stadt SH: Reisecarkontrolle durch die Schaffhauser Polizei

Im Zeitraum vom Montag (23.07.2018) bis Sonntag (29.07.2018) führten Funktionäre der Schaffhauser Polizei - anlässlich der europäischen Reisecarkontrollen - im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen sowie an mehreren mobilen Standorten im Kanton Schaffhausen Kontrollen von Reisecars durch. Dabei wurden 52 Cars (2 CH / 50 EU) einer umfassenden Kontrolle unterzogen.

Im Rahmen der europäischen Reisecarkontrolle mussten von Montag (23.07.2018) bis Sonntag (29.07.2018) zwei Carchauffeure zur Anzeige gebracht werden. Eine Anzeige erfolgte aufgrund "Fahren ohne Berechtigung" sowie "Nichtmitführens des Fahrerqualifizierungsnachweises" und eine weitere Anzeige wegen "Abgelaufenem Fahrerqualifizierungsnachweis". Zudem erhielten fünf Carchauffeure eine Ordnungsbusse wegen "Nichteinhalten der Ausrüstungsvorschriften für Gesellschaftswagen (Cars)" und eine wegen "Führen eines Fahrzeuges mit einem mangelhaften Reifen". Zudem war ein Carchauffeur in einem Fahndungssystem zur Aufenthaltsnachforschung ausgeschrieben.

 

Aufgrund des "Fahrens ohne Berechtigung" wurde dem betreffenden Carchauffeur die Weiterfahrt untersagt. Der Reiseleiter organisierte in der Folge ein Ersatzfahrzeug mit Chauffeur, damit die Reise ohne Verzögerung für die Carpassagiere weitergehen konnte. Der 55-jährige slowakische Carchauffeur wurde von der Schaffhauser Polizei zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen, Verkehrsabteilung, verzeigt. Zudem musste er ein Depositum (Sicherheitsleistung) von mehreren tausend Franken hinterlegen.

 

Sämtliche durchgeführten Atemalkoholproben, Kontrollen der Betriebssicherheit der Cars und die Überprüfungen der Arbeits- und Ruhezeitverordnung (ARV1) der Chauffeure fielen negativ aus.