News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
01.02.2018
Neuhausen a. Rhf.: Angetrunkener Lastwagenchauffeur mit unterschrittener Lenkpause

Bei einer Grenzkontrolle des Deutschen Zoll wurde beim Grenzübergang Neuhausen am Rheinfall ein Lastwagenfahrer angehalten, welcher stark nach Alkohol roch. Ein durch Funktionäre der Schaffhauser Polizei durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von 1,42 mg/l (2,84 Gewichtspromille). Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der Chauffeur gegen die Arbeits- und Ruhezeitvorschriften verstossen hatte.

Am Dienstagabend (30.01.2018) konnte durch Angehörige des Deutschen Zoll, beim Chauffeur eines rumänischen Sattelzuges, welcher in die Schweiz einreiste, starker Alkoholmundgeruch festgestellt werden. Ein durch die aufgebotene Schaffhauser Polizei durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von 1,42 mg/l (2,84 Promille). Beim Chauffeur wurde eine Blutprobe angeordnet.

Weiteren Abklärungen der Polizei bzw. durch Spezialisten des Schwerverkehrszentrums ergaben, dass der Chauffeur in Chiasso in die Schweiz eingereist war und sein Fahrzeug ohne die vorgeschriebene Lenkpause bis nach Neuhausen gelenkt hatte.

Dem fehlbaren Lenker wurde der Führerausweis für die Schweiz aberkannt und es erfolgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen. Die Weiterfahrt mit dem Sattelzug erfolgte durch einen Ersatzchauffeur.