News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
21.01.2018
Hemmental: Alleinunfall auf schneebedeckter Strasse

Am frühen Samstagabend, 20.01.2018, kam es auf der Randenüberfahrt von Beggingen nach Hemmental zu einem massiven Alleinunfall, wobei niemand verletzt wurde. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Am Samstag, 20.01.2018, ca. 18:20 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Junglenker bei starkem Schneefall und prekären Strassenverhältnissen von Beggingen über die Randenüberfahrt Richtung Hemmental. Oberhalb des Chlosterfeldes, Höhe „Gäärschtestäägli“ kam ihm ein Personenwagen entgegen. Als sich die Fahrzeuge kreuzten, geriet der Neulenker mit seinem Auto auf das rechtsseitige Strassenbankett. Nach einer Lenkkorrektur verlor er die Herrschaft über seinen Pickup. In der Folge rutschte er von der schneebedeckten Strasse linksseitig die Böschung hinunter und prallte frontal in einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass drei der vier Airbags auslösten. Der Fahrzeuglenker und sein Mitfahrer wurden nicht verletzt. Am neuen Fahrzeug entstand Totalschaden.

Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse konnte das Fahrzeug erst am Folgetag geborgen werden.