News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
19.01.2018
SVKZ Stadt SH: Sattelzug mit ungenügender Ladungssicherung

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen am Freitagmorgen (19.01.2018) hat die Schaffhauser Polizei eine ungesicherte Ladung auf einem Satteltransportanhänger festgestellt. Der Lastwagenchauffeur durfte die Fahrt erst nach vorschriftsgemässer Sicherung der Ladung wieder fortsetzen.

Um ca. 08.15 Uhr am Freitagmorgen (19.01.2018) kontrollierten Funktionäre der Schaffhauser Polizei im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) an der Emmersbergstrasse in der Stadt Schaffhausen einen Sattelzug. Dabei stellten sie fest, dass die Ladung ungesichert auf dem Sattelanhänger stand und dieser somit in nichtbetriebssicherem Zustand war. Die Ladung, bestehend aus rund 20 Tonnen Kabelrollen, wurde zum Teil gestapelt. Ebenso, wurde die Ladung zum Teil so auf der Ladefläche verteilt, dass kein Formschluss erreicht werden konnte.

Der fehlbare Lastwagenchauffeur, ein 64-jähriger Türke, musste ein Depositum von mehreren hundert Franken hinterlegen. Die Ladung musste vor Ort vorschriftsgemäss gesichert werden, bevor er die Fahrt fortsetzen konnte.