News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
21.07.2008
Beringen: Alleinunfall endet am Bahnbord

Am Montag, 21.07.2008, kurz vor 17:00 Uhr ereignete sich in Beringen H13, gegenüber der Ausfahrt der KBA Hard, ein Alleinunfall. Dabei wurde ein Person verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Am frühen Abend fuhr ein Personenwagenlenker auf der H13 in Richtung Schaffhausen. Kurz vor dem Abzweiger zur KBA Hard verlor der Lenker aus bisher ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug, fuhr in einer Rechtskurve geradeaus und überquerte in der Folge die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug durchbrach eine Hecke und kam auf dem Radweg, Bahnweg, am Bahnbord zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und sogleich durch anwesende Drittpersonen bis zum Eintreffen der Polizei betreut. Der Fahrzeuglenker musste durch die Ambulanz in das Kantonsspital Schaffhausen gebracht werden. Durch den Alleinunfall entstand einige tausend Franken Schaden.