News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
04.07.2008
Nach Ausweichmanöver im Bach gelandet

Eine Fahrzeuglenkerin fuhr am späten Donnerstagabend (03.07.2008) ca. 22:00 Uhr mit ihrem Kleinwagen in Beringen über die Wiesengasse Richtung Dorfzentrum.

Auf Höhe der Firma Bircher AG kam ihr auf ihrer Fahrspur ein dunkler Personenwagen entgegen. Um eine Frontalkollision zu verhindern wich sie diesem Fahrzeug aus. Dabei geriet sie rechts von der Strasse und rutschte die angrenzende Böschung ins Bachbett hinunter. Schlussendlich kollidierte das Auto frontal mit einem Kandelaber. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt. Wegen des Verdachts des Fahrens in angetrunkenem Zustand wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der stark beschädigte Personenwagen musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden.
Personen welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Schaffhauser Polizei, 052 624 24 24, zu melden.