News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
24.09.2008
Schaffhausen: Knabe in vier Meter tiefen Lichtschacht gefallen

Am frühen Mittwochabend ist in Schaffhausen ein dreijähiger Knabe in einen ungesicherten und rund vier Meter tiefen Lichtschacht gefallen. Dabei zog er sich eine Schürfwunde am Kopf zu.

Der dreijährige Knabe war mit einer Gruppe draussen am Spielen und begab sich dabei zu einem offenen Lichtschacht am Wohnblock. Aus bisher unbekannten Gründen stürzte er rund vier Meter den Lichtschacht hinunter. Das Fenster beim Lichtschacht war einerseits mit einem Gitter gesichert und mit Mobiliar so verstellt, dass die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen zur Bergung des Knaben aufgeboten werden musste. Sie konnte den Knaben mit einer Leiter bergen. Anschliessend wurde der Junge mit der Ambulanz in das Kantonsspital gefahren. Beim Sturz zog er sich eine Schürfwunde am Kopf zu. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand von weiteren polizeilichen Ermittlungen.