News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
08.04.2018
Stadt Schaffhausen: Polizei verhaftet Rucksackdieb

Am späten Samstagabend (07.04.2018) wurde in der Stadt Schaffhausen in einer Bar einer jungen Frau deren Lederrucksack gestohlen. Der mutmassliche Dieb konnte am frühen Sonntagmorgen (08.04.2018) von der Schaffhauser Polizei am Bahnhof Schaffhausen verhaftet werden.

Kurz vor Mitternacht am späten Samstagabend (07.04.2018) bemerkte eine junge Frau in einem Ausgangslokal in der Repfergasse in der Stadt Schaffhausen, wie ein Unbekannter ihren schwarzen Lederrucksack (inkl. Portemonnaie, Smartphone etc.) an sich nahm. In der Folge flüchtete der Mann aus dem Lokal in unbekannte Richtung. Die junge Frau und drei Begleitpersonen meldeten den Diebstahl umgehend einer vorbeifahrenden Polizeipatrouille, die in der Folge eine Fahndung in der Schaffhauser Altstadt auslöste. Um 00.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen (08.04.2018) konnte der gestohlene Rucksack in einem Hauseingang an der Brunnengasse in der Stadt Schaffhausen sichergestellt werden. Wie sich herausstelle, hatte der mutmassliche Dieb das Notengeld aus dem Rucksack entwendet.

 

Aufgrund sehr genauer Signalementsangaben konnte der Tatverdächtige um 00.45 Uhr am frühen Sonntagmorgen (08.04.2018) von einer zivilen Patrouille der Schaffhauser Polizei am Bahnhof Schaffhausen verhaftet werden. Das entwendete Notengeld führte der Tatverdächtige im Mund mit. Der 52-jährige Israeli wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

 

Der gestohlene Lederrucksack konnte seiner Besitzerin wieder ausgehändigt werden.