News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
09.12.2017
Schleitheim: Zwei Alleinunfälle innert wenigen Minuten

(SHPol) Am Freitagabend (08.12.2017) ereigneten sich in Schleitheim innert wenigen Minuten zwei Alleinunfälle mit jeweils einem Personenwagen. Beide Personenwagen kamen von der vereisten Fahrbahn ab und rutschten ins angrenzende Bachbett bzw. eine Böschung hinunter. Bei den Unfällen wurde niemand verletzt. An den Personenwagen entstand Sachschaden.

Um 18.28 Uhr und um 18.47 Uhr am Freitagabend (08.12.2017), gingen bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldungen über je einen Alleinunfall mit einem Personenwagen ein. Beide Personenwagen kamen aufgrund der vereisten Fahrbahn von der Strasse ab. Der eine Personenwagen, gelenkt durch einen 32-jährigen Mann, kam auf der Schwarzwaldstrasse, Höhe Oberwiesen, von der Strasse ab und rutschte in das angrenzende Bachbett hinunter. Der Lenker und sein Beifahrer mussten durch die aufgebotene Feuerwehr (WVO) aus dem Fahrzeug befreit werden. Der andere Personenwagen, gelenkt durch eine 19-jährige Frau, kam auf der Schaffhauserstrasse, zwischen Schleitheim und Siblingen, in einer Rechtskurve von der Strasse ab und rutschte die angrenzende Böschung hinunter. Sämtliche Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt. Die Fahrzeuge wurden beschädigt und mussten durch die Feuerwehr und eine private Bergungsfirma geborgen werden. Neben mehreren Patrouillen der Schaffhauser Polizei standen ca. 50 Personen des Wehrdienstverbandes Oberklettgau sowie der Feuerwehr Randental, der Rettungsdienst mit 6 Personen sowie zwei private Bergungsfirmen im Einsatz. Während den Bergungsarbeiten kam es innerhalb der Unfallstellen zu leichten Verkehrsbehinderungen.