News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
24.10.2017
Stadt Schaffhausen: Eine verletzte Person nach Auffahrkollision vor Fussgängerstreifen

Am Montagnachmittag (23.10.2017) kam es in der Stadt Schaffhausen zu einem Auffahrunfall vor einem Fussgängerstreifen. Dabei wurde ein Personenwagenlenker leicht verletzt.

Am Montagnachmittag um ca. 16.45 Uhr, fuhr ein 69-Jähriger Personenwagenlenker über die Bachstrasse in Richtung Fulachstrasse. Auf Höhe des Fussgängerstreifens Bachschulhaus musste er, gemäss seinen Aussagen, aufgrund Jugendlicher, welche den Fussgängerstreifen, ohne sich umzusehen, von der Seite Bachschulhaus überquerten, brüsk abbremsen. Ein nachfolgender 57-jähriger Personenwagenlenker bemerkte dieses Manöver zu spät und kollidierte, trotz sofortiger Vollbremsung, mit dem Fahrzeug des 69-jährigen Lenkers. Aufgrund des Aufpralls wurde der 69-jährige Mann leicht verletzt und durch die Ambulanz ins Kantonsspital Schaffhausen gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die Schaffhauser Polizei bittet die Jugendlichen, welche zu diesem Zeitpunkt den Fussgängerstreifen überquert haben, sich unter der Telefonnummer 052 624 24 24 zu melden und weist daraufhin, dass Fussgänger, welche am Fussgängerstreifen vortrittsberechtigt sind, diesen trotzdem mit der nötigen Vorsicht betreten sollten.