News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
18.10.2017
Stadt Schaffhausen: Auffahrkollision vor Lichtsignalanlage

Am späteren Dienstagnachmittag (17.10.2017) hat sich bei einer Lichtsignalanlage in der Stadt Schaffhausen eine Auffahrkollision zwischen drei Autos ereignet. Dabei wurde ein Autofahrer leicht verletzt.


Um 17.30 Uhr am späteren Dienstagnachmittag (17.10.2017) fuhr eine 21-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Fulachstrasse in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen. Dabei war sie kurz abgelenkt - weil sie die Heizung ihres Fahrzeuges zurückdrehte - und bemerkte zu spät, dass das vor ihr fahrende Auto verkehrsbedingt vom Fahrer abgebremst wurde. In der Folge kollidierte sie mit ihrem Auto in das Heck des stehenden Autos und schob dieses in ein weiteres Auto, das vor der zu diesem Zeitpunkte auf „Rot“ gestellte Lichtsignalanlage stand.

 

Der 63-jährige Lenker des mittleren Autos wurde bei dieser Auffahrkollision leicht verletzt. An den drei Unfallautos entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es auf der Fulachstrasse in beiden Fahrtrichtungen zu leichten Verkehrsbehinderungen.