News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
15.10.2017
Neunkirch SH: Personenwagen landet im Bachbett

Am Sonntagnachmittag (15.10.2017) hat sich auf der H13 in Neunkirch, auf der Strecke zwischen Häming- und Eerlekurve, ein Alleinunfall ereignet. Ein Fahrzeuglenker geriet dabei, aus noch ungeklärten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und fuhr in das angrenzende Bachbett. Verletzt wurde dabei niemand.

Unfallaufnahme

Am Sonntagnachmittag, 15.10.2017, ca. 14.30 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Fahrzeuglenker auf der H13 von Guntmadingen herkommend in Richtung Neunkirch. Aus bisher unbekannten Gründen geriet er mit seinem Personenwagen auf die Gegenfahrbahn, überquerte eine Wiese und kam schliesslich in einem Bachbett zum Stillstand. Der Lenker konnte das Fahrzeug selbstständig und unverletzt verlassen. Am Personenwagen entstand dabei ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Eine Gefahr für die Umwelt hat keine bestanden.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Während der Unfallaufnahme kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen. Das Unfallauto wurde durch ein privates Abschleppunternehmen geborgen.