News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
20.08.2017
Beggingen: Motocross-Fahrer nach Rennunfall verstorben

Am späteren Sonntagnachmittag (20.08.2017) kam es während eines Motocross-Rennens zu einem Unfall mit Todesfolge.

Um 15.45 Uhr am Sonntagnachmittag (20.08.2017) verunfallte ein 48-jähriger Schweizer Teilnehmer während eines Motocross-Rennens schwer. Trotz sofortiger Betreuung durch das vor Ort anwesende Rettungsteam, verstarb der Verunfallte noch auf der Unglücksstelle. Die Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen durch die Schaffhauser Polizei und die Staatsanwaltschaft Schaffhausen.

 

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und die Schaffhauser Polizei entbieten den Angehörigen des Unfallopfers ihr aufrichtiges Beileid.