News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
22.07.2017
Neuhausen am Rheinfall: Angetrunkener Automobilist streift ein entgegenkommendes Fahrzeug und kollidiert anschliessend mit Lichtsignalanlage

(SHPol) Am späten Freitagabend (21.07.2017) kam es in Neuhausen am Rheinfall zu einer Streifkollision zwischen zwei Personenwagen. Der vermeintliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt nach der ersten Kollision fort und prallte wenig später in eine Lichtsignalanlage.

Am Freitagabend (21.07.2017) kurz nach 22:00 Uhr fuhr ein Personenwagenlenker, von Beringen herkommend, auf der Klettgauerstrasse in Richtung Neuhausen am Rheinfall. Kurz nach dem Enge-Kreisel geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo es ein entgegenkommendes Auto seitlich streifte. Der vermeintliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Neuhausen am Rheinfall fort und verlor auf Höhe der Verzweigung Klettgauerstrasse/Engestrasse erneut die Kontrolle über sein Fahrzeug. Folglich kollidierte er mit einer Lichtsignalanlage, welche durch den Aufprall aus der Verankerung gerissen wurde. An den Unfallautos sowie an der Lichtsignalanlage entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Bei der Überprüfung des Lenkers wurde festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss sein Fahrzeug gelenkt hatte. Dem Fahrzeugführer wurde sein Führerausweis abgenommen. Personen wurden keine verletzt.