News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
03.07.2017
Stadt Schaffhausen: Grosskontrolle des Ostschweizer Konkordates

(SHPol) Am späteren Samstagabend (01.07.2017) führte die Schaffhauser Polizei, unterstützt durch VertreterInnen des Ostschweizer Polizeikonkordates, auf der A4 bei der Stadt Schaffhausen eine Grosskontrolle durch.

Von ca. 21.00 Uhr am Samstagabend (01.07.2017) bis ca. 00.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen (02.07.2017) führten rund 60 Einsatzkräfte der Schaffhauser Polizei und des Ostschweizer Polizeikonkordates auf der A4 (Höhe Sennereibrücke) in der Stadt Schaffhausen eine Grosskontrolle durch. Dabei wurden rund 300 Motorfahrzeuge und ihre LenkerInnen überprüft. Bei dieser Grosskontrolle wirkten auch VertreterInnen der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und des Institutes für Rechtsmedizin St. Gallen mit.

 

Im Zuge dieser Grosskontrolle musste ein Fahrzeuglenker eine Blut- und Urinprobe abgeben. Er und ein weiterer Lenker mussten ihren Führerausweis wegen Fahrunfähigkeit abgeben. Zudem mussten 7 Ordnungsbussen ausgestellt und 4 Mängel an Fahrzeugen beanstandet werden. 4 Personen wurden zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verzeigt.