News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
14.06.2017
Stadt Schaffhausen: Auffahrkollision vor Fussgängerstreifen

Am späteren Dienstagnachmittag (13.06.2017) hat sich vor einem Fussgängerstreifen in der Stadt Schaffhausen eine Auffahrkollision zwischen zwei Autos ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt.

Unfallstelle in der Stadt SH

Um 17.30 Uhr am späteren Dienstagnachmittag (13.06.2017) beabsichtigte ein Fussgänger an der Mühlenstrasse einen Fussgängerstreifen zu überqueren. Um diesem Mann den Vortritt zu gewähren, hielt ein 44-jähriger Mann, der mit einem Auto auf der Mühlenstrasse in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen unterwegs war, vorschriftsgemäss vor dem Zebrastreifen an. Eine nachfolgende 32-jährige Autofahrerin bemerkte dieses Bremsmanöver zu spät und kollidierte auf der gleichen Fahrspur und in dieselbe Richtung fahrend, mit ihrem Personenwagen gegen das Heck des stillstehenden Autos des Mannes.

 

Verletzt wurde bei dieser Auffahrkollision niemand. An den beiden Unfallautos entstand Sachschaden. Diese mussten in der Folge durch eine private Bergungsfirma abtransportiert werden.

 

Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es zu Verkehrsbehinderungen.