News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
01.03.2017
Oberhallau: 16-Jähriger verursacht Alleinunfall mit Auto

Am frühen Sonntagmorgen (26.02.2017) hat sich auf der Neunkircherstrasse in Oberhallau ein Alleinunfall mit einem Auto ereignet. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Untersuchungen.


Um 03.15 Uhr am frühen Sonntagmorgen (26.02.2017) fuhr ein 16-jähriger Jugendlicher mit einem Auto auf der Neunkircherstrasse in Richtung Oberhallau. In einer Rechtskurve verlor der Jugendliche - aus noch ungeklärten Gründen - die Kontrolle über das nichtimmatrikulierte Auto. Dieses kollidierte in der Folge rechtsseitig mit dem Wiesenbord, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Autolenker sowie sein 17-jährige Beifahrer konnten sich selbständig aus dem Unfallauto befreien, mussten in der Folge aber zwecks Kontrolluntersuch von der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

 

Beide jungen Männer besitzen keinen Autoführerausweis. Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Untersuchungen.

 

Das sichergestellte Unfallauto musste mit Totalschaden von einer privaten Bergungsfirma abtransportiert werden.