News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
25.02.2017
Stadt Schaffhausen: Erstes Spiel im Lipo-Park – Sicherheitskonzept hat sich bewährt

Das Sicherheitskonzept für das erste Fussball-Spiel im Lipo-Park hat sich bewährt. Die Anreise zum Spiel verlief friedlich, bei der Abreise kam es zu einem kurzen Gerangel. Durch das schnelle Eingreifen der Schaffhauser Polizei und der privaten Sicherheitsfirma Delta Security AG konnte die Situation rasch beruhigt werden.

Nach sorgfältiger Lagebeurteilung wurde das Challenge-League Spiel von heute (25.02.2017) zwischen dem FC Schaffhausen und dem FC Winterthur im Lipo-Park als Spiel der Stufe 4 mit grossem Risiko eingestuft. Die Schaffhauser Polizei stand mit einem entsprechenden Aufgebot im Einsatz. Gemäss jetzigem Erkenntnisstand ist die Anreise zum Spiel friedlich verlaufen. Bei der Abreise vom Spiel kam es beim Abgang zum Bahnhof Herblingen zwischen einigen Fans zu einem Gerangel. Durch das schnelle Eingreifen der Schaffhauser Polizei und der privaten Sicherheitsfirma Delta Security AG konnte die Situation rasch beruhigt werden. Gemäss jetzigen Einschätzungen hat sich das Sicherheitskonzept für das erste Spiel im Lipo-Park in der Stadt Schaffhausen bewährt. Trotz der ersten positiven Bilanz wird es mit allen Partnern im Nachgang mit den Erfahrungen von heute abgeglichen.