News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
17.02.2017
Thayngen: Brand in Garagenbox

Am frühen Freitagnachmittag (17.02.2017) kam es – aus noch unbekannten Gründen - in einer Garagenbox in Thayngen zu einem Brand. Personen wurden dabei keine verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden.

Brandstelle

Kurz nach 13.00 Uhr am frühen Freitagnachmittag (17.02.2017) kam es in einer Garagenbox hinter dem Schulhaus „Lamm“ in Thayngen zu einem Brand. Auf bislang unbekannte Art und Weise geriet ein in besagter Garagenbox eingelagerter Kohlegrill in Brand. In der Folge griff das Feuer auf die Holzwand der Doppelgarage über.

 

Durch einen aufmerksamen Anwohner konnte der Brand mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Dadurch entstand eine starke Rauchentwicklung. Durch die ausgerückte Stützpunktfeuerwehr Thayngen konnte der Brandherd in der Folge vollends gelöscht werden.

 

Verletzt wurde bei diesem Brandvorfall niemand. An der Garagenbox und am Mobiliar entstand Sachschaden.

 

Die Brandursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Im Einsatz standen 12 Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Thayngen, ein Funktionär der Kantonalen Gebäudeversicherung sowie drei Funktionäre der Schaffhauser Polizei.