News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
01.02.2017
Stadt Schaffhausen: Brand im Keller eines Verkaufsgeschäftes

Am Mittwochvormittag (01.02.2017) kam es in einem Keller eines Verkaufsgeschäftes zu einem Brand. Der Besitzer konnte durch sein schnelles Eingreifen Schlimmeres verhindern.

In einem Verkaufsgeschäft an der Lochstrasse in der Stadt Schaffhausen kam es am Mittwochvormittag (01.02.2017) zu einem Brand. Durch das schnelle Eingreifen des Besitzers mittels eines Feuerlöschers konnte Schlimmeres verhindert werden. Die mit 35 Personen ausgerückte Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnte den Mottbrand in der Folge vollständig löschen.
Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital transportiert werden. Beide Personen konnten das Spital nach dem Kontrolluntersuch bereits wieder verlassen.
Die genaue Brandursache sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Anlässlich der Löscharbeiten musste der Verkehr an der Lochstrasse einspurig geführt werden, wobei es zu kleineren Verkehrsbehinderungen kam.