News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
27.01.2017
Stadt Schaffhausen: Mobiltelefon aus der Jackentasche entwendet

Am frühen Dienstagnachmittag (24.01.2017) entwendete in der Stadt Schaffhausen eine unbekannte Täterschaft in einem unbemerkten Moment das Mobiltelefon eines Mannes aus dessen Jackenaussentasche. Die Schaffhauser Polizei rät zur Vorsicht, insbesondere an Orten, wo sich viele Menschen aufhalten oder die Ablenkung gross ist.

Kampagnenlogo

Am Dienstag (24.01.2017), zwischen 13.45 Uhr und 14.45 Uhr, tätigte ein 41-jähriger Syrer seine Einkäufe in einem Warenhaus in der Schaffhauser Altstadt. Während der Geschädigte über eine längere Zeit das Sortiment studierte, entwendete eine unbekannte Täterschaft sein Mobiltelefon aus dessen rechter Jackenaussentasche, ohne dass der Mann dies bemerkte.

 

Die Ablenkung während Einkäufen oder an Orten, wo sich viele Menschen aufhalten, ist gross, weshalb es immer wieder zu gleichgelagerten Tatbeständen kommt. Die Schaffhauser Polizei verweist auf ihre Präventionskampagne gegen Taschendiebstahlsdelikte. Sie rät Mobiltelefone, Portemonnaies und weitere Wertgegenstände in der verschlossenen Jackeninnentasche oder in der verschlossenen Handtasche mitzuführen, wobei diese immer am Körper getragen und verschlossen sein sollte.