Kinder

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Schulanfang

Jedes Jahr Mitte August beginnt für viele Kinder im Kanton Schaffhausen das neue Schuljahr. Eine grosse Anzahl dieser Kinder nehmen den Schulweg zum ersten Mal alleine in Angriff und werden dabei mit den Gefahren im Strassenverkehr konfrontiert. So sind Kinder in diesem Alter noch nicht in der Lage, Distanzen und Geschwindigkeiten richtig einzuschätzen und reagieren oftmals spontan und unberechenbar. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich insbesondere die motorisierten Verkehrsteilnehmer ihrer Verantwortung gegenüber den Schwächsten im Strassenverkehr bewusst sind.

Entsprechend weist die Schaffhauser Polizei alle Verkehrsteilnehmer auf folgende Verhaltensregeln hin:

  • In unmittelbarer Umgebung von Schulhäusern und Kindergärten sind Vorsicht und erhöhte Bremsbereitschaft gefordert.
  • Bei Fussgängerstreifen sollte immer vollständig angehalten werden, wenn ein Kind die Fahrbahn überqueren möchte. Kinder lernen im Verkehrsunterricht den Fussgängerstreifen erst zu überqueren, wenn ein Fahrzeug stillsteht.
  • Kein Winken, Handzeichen oder Lichthupe. Das Kind könnte losrennen, ohne auf weitere Gefahren, zum Beispiel den Gegenverkehr, zu achten.
  • Haben Sie Geduld!

Die Verkehrsinstruktoren der Schaffhauser Polizei geben jedes Jahr den 1. Klässlern leuchtende Sicherheitswesten des Touring Clubs Schweiz (TCS) ab.

Die Schaffhauser Polizei führt – ergänzend zur Kampagne – themenbezogene Verkehrskontrollen entlang der Schulweg auf dem ganzen Kantonsgebiet durch.

                                               

Kinder im Auto oder Veloanhänger

Damit Ihr Kind während der Fahrt optimal gesichert und somit geschützt ist, finden Sie in den untenstehenden Broschüren wichtige Informationen:

 

     

  

 

Schulweg

Erinnern Sie sich noch an Ihren eigenen Schulweg? Konnten Sie da auch viel erleben und fürs spätere Leben lernen? Diese Chance sollen auch die Kinder von heute erhalten. Das geht aber nur, wenn sie den Schulweg eigenständig zu Fuss und später mit dem Velo zurücklegen dürfen. Die Fahrt im Elterntaxi verunmöglicht ihnen dieses einmalige Bildungsangebot. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Kinder mit gutem Gewissen loslassen können: Schulweg bildet

 

Auf den Schweizer Strassen verunfallen jährlich rund 2000 Kinder im Alter von 0 - 14 Jahren; etwa ein Sechstel dieser Unfälle ereignen sich auf dem Schulweg. Aus diesem Grund ist die frühzeitige Präventionsarbeit von Eltern und der Verkehrsinstruktoren der Schaffhauser Polizei sehr wichtig. Die Kinder sollen sich den Gefahren des Strassenverkehrs bewusst werden und lernen, sich richtig zu verhalten.